• Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • YouTube - White Circle

NEUESTE
BEITRÄGE:

Please reload

Frohes Neues 2017: Danke!

01.01.2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher seinem wohlverdienten Ende zu und lässt man seinen geschärften Blick dieser Tage ab und an einmal über die Postings innerhalb der sozialen Netzwerke streifen, so ist den allerorts zahlreich vertretenen Rückblenden und -blicken kaum mehr gerecht nachzukommen.

 

Nahezu jeder Einzelne von all diesen Personen weltweit hat, so verschieden und unterschiedlich sie alle zuerst erscheinen mögen, auch 2016 wieder seine ganz eigene Geschichte fortgesetzt, neue Erlebnisse für sich verzeichnen und frische Eindrücke sammeln können - ganz gleich, ob positiver oder negativer Natur.

 

Nahezu jeder Einzelne von ihnen ist dabei wiederum vielen weiteren Menschen begegnet, hat diese kennen-, schätzen und vielleicht sogar lieben gelernt - einige andere wiederum endgültig aus den eigenen Reihen verbannt.

 

Nahezu jeder Einzelne von ihnen hat in diesen 365 Tagen, die mal quälend langsam und dann wieder rasend schnell vergingen, gelacht, geweint, gefeiert, getrauert, genossen, gewartet, geliebt, gehasst, gewonnen, verloren, gekämpft, vor allem aber gelebt.

 

In den unendlichen Weiten des Netzes, bin ich nur ein Einziger unter all diesen Personen und doch möchte ich pünktlich zum Jahreswechsel diese Gelegenheit nutzen. In erster Linie nicht, um meinen großen Rückblick zu wagen, sondern viel mehr dazu, abschließend einfach kurz "Danke" zu sagen. Ohne Zweifel, es war, wie es wahrscheinlich bei so vielen von euch der Fall ist, nicht immer eine ausnahmslos leichte und unbeschwerte, sondern oftmals auch anstrengende und kraftraubende Zeit. Doch sind es am Ende doch gerade die vielen kleinen, besonderen, schönen und nicht selten denkwürdigen Momente, die unter dem Strich in ihrer Summe zählen. So durfte ich auch dieses Mal wieder all die oben genannten Höhen und Tiefen gemeinsam mit dem ein oder anderen von euch mit-, durch- und erleben.

 

Doch damit nicht genug: Auch durfte ich mir in den vergangenen zwölf Monaten Stück für Stück einen lang gehegten Traum verwirklichen und mein liebstes Hobby, das Schreiben, zum (Neben-)Beruf machen. Zugegeben, der mittlerweile fast zweijährige Spagat zwischen regulärem Alltagstrott, Job, sozialen Kontakten und Webseiten-Aufbau, sowie seriöser, ausführlicher und detailverliebter Berichterstattung war nur sehr selten frei von Stress, hat sich rückblickend aber mehr als gelohnt. Es ist genau das, was ich so sehr liebe, schon immer tun wollte und mit dem Start der Homepage im Februar letzten Jahres endlich tun darf. Nur seit Frühjahr 2016 auf einem gänzlich anderen Niveau und das allein verdanke ich dabei so vielen von euch! Es ist für mich persönlich ein unglaubliches Gefühl, von so vielen Seiten aus eine derart starke Unterstützung und Wertschätzung für mein Tun zu erfahren, die mich weiter trägt und immer wieder darin bekräftigt, mit dem dazu notwendigen Antrieb und Herzblut weiterzumachen.

 

Von ganzem Herzen bedanken möchte ich mich bei...

 

... bei meinen großartigen Medienpartnern und Kontakten bei "AFM Records", "Carrycoal", "cmm GmbH", "Dependent Records", "NoCut 

Entertainment", "Out Of Line Music", "RepoRecords" und nicht zuletzt "Rosenheim Rocks", für all das in mich gesetzte Vertrauen, die immer freundliche Kommunikation, die stets professionelle Vermittlung, die zahlreichen Ermöglichungen und die schnelle Hilfestellung bei eventuell aufkommenden Problemen.

 

... bei den göttlichen Freaks von "Hämatom" und Schlagzeuger Süd, der "Heldmaschine" und ihrem frisch gelandeten "Himmelskörper", bei Kay Mutter, Michael Robert Rhein, Sebastian Lange und Specki T.D. von den glorreichen Sieben "In Extremo", der "Liebe Im Krieg" durch die "Letzte Instanz" und Holly Hoffmann, den Szene-Überfliegern "Mono Inc." und Manuel Antoni, NDH-Koryphäe "Ost+Front" und Patrick Lange, sowie bei Großmeister Eric Fish von "Subway to Sally" und "Eric Fish & Friends", für das unfassbar hohe Engagement für meine Seite, in Form von immer super sympathischen, lustigen und stets informativen Interviews.

 

... und last but not least bei dem fantastischen Grafik-Künstler Maik Jaeckel, für seine unermüdlichen Arbeiten und all die begnadeten, wundervollen Designs - du gibst den "Roggenfeldern" erst ein ganz eigenes Gesicht! Bei meiner Lieblingsverrückten Christina Krawietz und Torsten Kutschka, für die jederzeit ermunternden Worte, das Feedback und Lob, sowie die mal fachlichen und dann wieder völlig gelösten Gespräche abseits der Musiklandschaft, die kreativen Beiträge, gemeinsamen Planungen und wundervollen Fotos, während der "NeoN"-Ekustik-Shows in Bochum, dem "Amphi Festival" und "And One-Konzert in Düsseldorf. Bei Jobst Meese für den tollen, inspirierenden Kontakt und die freundliche Zurverfügungstellung seines Bildmaterials, wenn ich selbst für meine Konzertberichte keines in petto hatte. Bei Daniel Bartha für die schnelle und selbstlose Hilfe in Sachen Video-Edit. Bei Birgit Linder und Martin Sauer, für das von Anfang an große Interesse, den Rückhalt und die liebe Promotion und selbstverständlich bei allen Lesern und Sympathisanten!

 

Ohne euch wäre diese Seite ganz sicher nicht das, was es heute ist und dafür danke ich euch so sehr! Natürlich geht es auch 2017 wieder mit vielen, vielen Ideen, Konzepten, Reviews, Berichten und Gedanken weiter nach vorne. Ich würde mich freuen, wenn ihr alle auch im neuen Jahr wieder auf meiner Reise mit dabei seid.

 

In diesem Sinne wünsche ich euch und euren Familien ganz viel Freude, Kraft, Gesundheit, Glück und eine schöne Zeit. Rutscht alle miteinander gut rein!

 

Mit ergiebigem Dank und besten Grüßen aus den Feldern

Roggenfaenger

Please reload

© 2019 - PROUDLY CREATED BY ROGGENFAENGER

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • YouTube - White Circle